Chronik

Wie alles begann...

Die Gründung

 

Am 6. Oktober 1968 gründeten 13 junge "Hundsbacher" den Musikverein im Gasthaus "Zur Schönen Aussicht". Zu den Gründungsmitgliedern gehören: Dieter Bauknecht , Edmund Bauknecht, Pius Braunegger, Berthold Bäuerle , Bertold Herrmann, Bruno Herrmann, Eckhard Herrmann, Fritz Herrmann, Gerhard Herrmann, Günther Schnurr , Wolfgang Siegwarth, Gerold Wacker, Otmar Wacker.

Aktiv im Verein ist noch Gerhard Herrmann.

Der MV Hundsbach in der alten Schule, dem heutigen

"Haus des Gastes"

1975


Die Vereinsämter

 

Von 1968 bis 1979 war Bertold Herrmann der erste Vorstand des Musikvereins Hundsbach. Ihm folgte Dr. Alfons Bernauer bis ins Jahr 1986. Dann setze Eckhard Herrmann die Reihe fort. Seit 1998 hat Martin Schnurr dieses Amt inne. 

 

Als Dirigent leitete Bertold Bäuerle von 1968 bis 1998 den Hundsbacher Musikverein. Danach übernahm Bernd Klumpp die musikalische Leitung der Blaskapelle.


Die Vereinsfarben

 

Die Vereinsfarbe war zu Beginn Grün. Die Musiker trugen eine grüne Weste auf weißem Hemd und schwarzer Hose. 1975 entschied sich der Verein für eine neue Uniform, diese tragen die Musikerinnen und Musiker auch heute noch.

Eine braune Jacke mit dem Hundsbacher Wappen, eine ockerfarbene Weste, weiße Bluse/weißes Hemd und schwarzer Rock/schwarze Hose bestimmen das Erscheinungsbild des Vereins.